Wirtschaftslagebericht zum Frühsommer 2018

wie wirkt sich die weltwirtschaftliche Situation auf die Unternehmen in Bonn/Rhein-Sieg aus? Welche wirtschaftspolitischen Impulse kommen aus Berlin und Düsseldorf?  Diese Fragen wollen wir Ihnen mit den Ergebnissen unserer Konjunkturumfrage zum Frühsommer 2018 beantworten.  Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg legt damit aktuelle Zahlen und Einschätzungen zur Wirtschaftslage in der Region vor. Dazu haben wir rund 1.400 Mitgliedsunternehmen nach ihrer derzeitigen Lage und den zukünftigen Erwartungen befragt, wovon über ein Viertel geantwortet hat. Die Ergebnisse - aufgeschlüsselt nach den Branchen Industrie, Dienstleistung, Einzelhandel, ITK, Gastgewerbe und Verkehr - wollen wir ihnen im Rahmen eines Pressegesprächs präsentieren.

Es findet

am Donnerstag, 24. Mai, 11 Uhr,
im Sitzungszimmer 1.06 (erstes Obergeschoss)
in der IHK Bonn/Rhein-Sieg, Bonner Talweg 17, 53113 Bonn,

statt.

Als Gesprächspartner stehen Ihnen

  • Stefan Hagen, Präsident der IHK Bonn/Rhein-Sieg,
  • Hubertus Hille, Hauptgeschäftsführer der IHK Bonn/Rhein-Sieg, und
  • Michael Schmaus, Konjunkturreferent der IHK Bonn/Rhein-Sieg,
zur Verfügung.

Wir würden uns freuen, Sie bei diesem Pressegespräch begrüßen zu dürfen, zu dem wir Sie hiermit herzlich einladen.

Lassen Sie uns bitte per beigefügtem Fax-Bogen an 0228/2284-124, per E-Mail an Claudia Engmann (engmann@bonn.ihk.de) oder telefonisch unter 0228/2284-139 wissen, ob Sie teilnehmen werden.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.