REConf 2010

Als Schnittstelle zwischen Fach- und IT-Abteilung kommt dem Requirements Engineering eine zentrale Rolle in der Entwicklung zu. Weltweit tätige Konzerne haben diese Bedeutung für die erfolgreiche Entwicklung komplexer Produkte, Dienstleistungen und Systeme bereits lange erkannt. Branchen wie die Luft- und Raumfahrtindustrie, die Telekommunikations- und die Automobilindustrie sowie die IT profitieren daher schon seit langem von Effizienzsteigerungen durch den Einsatz von RM&E-Methoden.

Die Konferenz zu diesem Thema findet nun bereits zum neunten Mal statt. Sie soll für die Interessenten, die bereits RM&E einsetzen eine weitere Vertiefung bieten, aber auch Teilnehmern aus Bereichen, in denen diese Thematik noch nicht so weit verbreitet ist, die Möglichkeit bieten, sich über Methodik, Erfolge und Hürden bei der Einführung zu informieren. Das Motto der REConf 2010 lautet: Anforderungsmanagement im Wandel agil und trotzdem stabil