Musikmesse Frankfurt 2007

Als größte internationale Leitmesse für Musikinstrumente, Musiksoftware und Computerhardware, Noten und Zubehör gilt die Frankfurter Musikmesse seit über 25 Jahren als weltweit wichtigstes Treffen der Branche.

Die Musikmesse 2005 hat mit über 1.500 Ausstellern aus 50 Ländern einen neuen Ausstellerrekord erreicht, der die Marketing-Dynamik der Branche eindrucksvoll unterstreicht. Dabei kam der Zuwachs mit einem Anteil von 66,2 vor allem aus dem Ausland. Auch die Besucherzahlen steigerten sich im Vergleich zum Vorjahr auf fast 70.000 Messegäste aus dem In- und Ausland.

Die Musikmesse bietet damit Anbietern wie Abnehmern von Musikinstrumenten die perfekte Plattform für die Zielgruppenerreichung: 73 der Aussteller waren 2005 mit dem Messeverlauf sehr zufrieden, das sind 2 mehr als im Vorjahr.

Auch die auf Besucherseite seit Jahren hohe Messezufriedenheit bei 95 der Fachbesucher zeigt, wie gut das Musikmesse-Konzept ankommt. Der Mix aus internationalem Business, herausragenden Instrumentalisten auf den Aussteller- und Showbühnen, innovativen Produkten und einem hoch professionellen Publikum ist einmalig.

Im Rahmen der Musikmesse finden zahlreiche Konzerte, Workshops und Preisverleihungen statt, so unter anderem:


Für die kleinsten Musikinteressierten, den Nachwuchs, gibt es Mitmachaktionen bei music4kids. Die Ausstellung erklärt dabei die Grundlagen der Klangphysik sowie musikalische Parameter und vermittelt vor allem Mut zum Musikmachen. Zusätzlich geben ausgebildete Musikpädagogen kurze Workshops in Zusammenspiel und Handhabung von Instrumenten für kleine Gruppen. Das ermöglicht interessierten Kindern, echte Musikinstrumente, beispielsweise eine Geige oder eine Trompete, anzuspielen und auszuprobieren.

Ein Highlight im Programm der Musikmesse bildet das deutschlandweite Schülerband-Festival SchoolJam. Die Musikmesse Frankfurt sucht in Kooperation mit der Aktion Mensch und Partnern aus dem Musikbusiness die beste Schülerband Deutschlands.

Der Frankfurter Musikpreis, ein vom Bundesverband der Deutschen Musikinstrumenten-Hersteller e.V. (BDMH) und der Messe Frankfurt gestifteter Preis würdigt besondere Leistungen in Interpretation, Komposition, Musikwissenschaft und Lehre.