MOTEK 2010

Die MOTEK Internationale Fachmesse für Montage-, Handhabungstechnik und Automation ist weltweit die führende Veranstaltung in den Bereichen Produktions- und Montageautomatisierung, Zuführtechnik und Materialfluss, Rationalisierung durch Handhabungstechnik und Industrial Handling. Damit legt die MOTEK als einzige Fachmesse den Fokus ganz klar auf sämtliche Aspekte des Mechanical Engineering und der Automation, um den Anwendern aller Größenordnungen in den relevanten Industriebereichen entscheidende Wettbewerbsvorteile verschaffen zu können.



Zahlen - Daten - Fakten

Mit 1000 Ausstellern und einer Ausstellungsfläche von weit u?ber 60.000 m2 konnte sich die MOTEK mit ihren bereichsu?bergreifenden Kernthemen auch im wirtschaftlich schwierigen Jahr 2009 mehr als nur gut behaupten. Zumal die Aussteller aus 20 Ländern der Erde kamen und sich knapp 32.000 Fachbesuchern sprich potenziellen Anwendern aus u?ber 60 Nationen vorstellten. Dies verdeutlicht den anerkannt hohen Stellenwert der MOTEK als international wegweisender Informations-, Kommunikations- und vor allem Business-Plattform fu?r das Investment in die Automatisierung der Produktion, Montage und peripheren Intralogistik.

Die ganze Welt der Montage-, Handhabungstechnik und Automation

Die MOTEK Internationale Fachmesse fu?r Montage-, Handhabungstechnik und Automation ist zudem die einzige Fachveranstaltung, die von Komponenten u?ber Subsysteme und Komplettlösungen die ganze Welt der Automation abbildet. Fu?r die Fachbesucher hat dies gegenu?ber den reinen Komponenten-Fachmessen oder der ausschließlichen Präsentation von speziell nach Kundenspezifikation realisierten Anlagen den Vorteil, dass Konstrukteure und Anwender hier bereichsu?bergreifende Lösungsansätze vermittelt bekommen, angefangen von Detaillösungen und bis hin zu schlu?sselfertigen Systemlösungen.