Maschinensicherheit in der Produktion - Gefährdungsbeurteilung und Stand der Technik

Thema

Sicherheit im industriellen Umfeld erfährt eine ständig wachsende Bedeutung. Arbeitgeber sind verpflichtet, ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sichere Arbeitsmittel (Maschinen) zur Verfügung zu stellen.

Welche Anforderungen werden an den Arbeitgeber gestellt, um dieser Verpflichtung nachzukommen? Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung, Umsetzung und Überprüfung der Schutzmaßnahmen auf den Stand der Technik sowie die Durchführung von Prüfungen sind wichtige Bestandteile der Anforderungen aus der Betriebssicherheitsverordnung.

Häufig stellt sich bei der Bewertung von Umbaumaßnahmen die Frage, ob es sich um eine “wesentliche Veränderung“ oder bei der Zusammenstellung oder Verkettung von Maschinen um eine “Gesamtheit von Maschinen“ handelt.

Das Webinar gibt einen Überblick über die rechtskonforme Vorgehensweise zum sicheren Betrieb von Maschinen. Im Nachgang stehen Ihnen unsere Experten im Online-Chat persönlich zur Verfügung.

Ziel

Die Teilnehmer bekommen vermittelt, welche Anforderungen es nach Betriebssicherheitsverordnung für Maschinen und Anlagen gibt.

Zielgruppe

- Geschäftsführer und Produktionsleiter
- Sicherheitsbeauftragte und Verantwortliche bei Maschinenbetreibern
Planer, Konstrukteure, Integratoren und Schaltschrankbauer

Webinare

Umbau von Maschinen
Im Lebenszyklus einer Maschine wird diese häufig verändert oder umgebaut. Diese Veränderungen müssen betrachtet, bewertet und dokumentiert werden.

Gesamtheit von Maschinen
Bei der Herstellung von Produkten ist es häufig der Fall, dass Maschinen zu einer Einheit zusammengestellt werden. Wir bewerten anhand von Beispielen ob der Betreiber durch die Anordnung von vollständigen oder unvollständigen Maschinen eine Gesamtheit nach Maschinenrichtlinie 2006/42/EG geschaffen hat.

Gefährdungsbeurteilung und Stand der Technik
Um Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine sichere Maschine zur Verfügung zu stellen, muss eine Gefährdungsbeurteilung durchgeführt werden. Diese muss in regelmäßigen Abständen überprüft und die Schutzmaßnahmen auf den Stand der Technik überprüft werden.

Prüfungen nach BetrSichV
Zu den Pflichten des Betreibers gehören gemäß Betriebssicherheitsverordnung die Prüfung der Arbeitsmittel vor der erstmaligen Verwendung, sowie in regelmäßigen Abständen. Wir geben einen Einblick in die umfassenden Prüfungen nach BetrSichV von Schutz- und Sicherheitseinrichtungen.

Agenda

09:30 UhrBegrüßung, Einleitung in die Veranstaltung
09:35 UhrMaschinensicherheit in der Produktion - Vortrag
09:55 UhrFragerunde, Diskussion
10:00 UhrEnde der Veranstaltung
The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material.
The use of information published here for personal information and editorial processing is generally free of charge. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In the event of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.