IZH 2011

Der Verein der Hundefreunde Hannover v. 1902 e.V. erwartet zu seiner traditionsreichen Internationalen Rassehunde-Ausstellung am 22. und 23. Oktober 2011 Aussteller und

Besucher aus ganz Europa in der Messehalle 13. Mittlerweile zählen die hannoverschen Rassehunde-Ausstellungen zu den größten ihrer Art in Norddeutschland unter dem Dach des

„Verband für das Deutsche Hundewesen e. V.“. In den 52 Ausstellungsringen werden von einem internationalen Richtergremium die diversen Rassehunde bewertet. Für die Ausstellung gemeldet sind an beiden Tagen 2.441 Hunde, vom winzigen Chihuahua bis zum riesigen Irischen Wolfshund, insgesamt zeigen sich 223Rassen. Bei den Präsentationen geht es nicht nur um Schönheit, sondern auch um eine Kontrolle der Züchter. Wer im VDH züchten will, muss strenge Auflagen erfüllen, schließlich sollen nur gesunde

und wesensstarke Hunde zur Zucht zugelassen werden. Ein Züchter muss seine Hunde auf Ausstellungen präsentieren und von speziell ausgebildeten Zuchtrichtern begutachten lassen.

Aber auch für zukünftige Hundebesitzer lohnt sich der Besuch der IZH, denn man kann sich in Ruhe die unterschiedlichen Rassen anschauen und mit Züchtern und Hundebesitzern über die Eigenschaften und Bedürfnisse der Vierbeiner sprechen.