InnoTrans 2010

In Berlin, dem deutschen Zentrum für Verkehrstechnik-Kompetenz mit einer Fülle von Referenzobjekten und über 220 angesiedelten Firmen der Verkehrs-technikindustrie, bietet die InnoTrans die Plattform für nationale und inter-nationale Anbieter und Nachfrager des Personen- und Güterverkehrs. Mit dem Ausstellungsschwerpunkt der Schienenverkehrstechnik (Railway Technology) hat sich die InnoTrans als internationale Branchenplattform etabliert. In direkter Anbindung zum Ausstellungsbereich in den Messehallen wird ein breites Spektrum spurgebundener Fahrzeuge im Static Display auf der Gleis-anlage der Messe Berlin präsentiert. Weitere Angebotsschwerpunkte der Fachmesse sind Railway Infrastructure, Interiors, Public Transport und Tunnel Construction.


Im Rahmen der Fachmesse findet die InnoTrans Convention statt. Den thematischen Schwerpunkt bildet das Dialog Forum unter Federführung des Deutschen Verkehrsforums, des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) des Verbandes der europäischen Schienenverkehrsindustrie (UNIFE) sowie des Verbandes der Bahnindustrie in Deutschland (VDB). Von der Deutschen Bahn AG initiiert und organisiert bietet der European and Asian Rail Summit (EARS) Verkehrsministern und Generaldirektoren mittelosteuropäischer und asiatischer Verkehrsunternehmen die Möglichkeit zum Dialog.

Das Ausstellungssegment Tunnel Construction wird inhaltlich begleitet von international besetzten kompakten Diskussionsforen im Rahmen der InnoTrans Convention und wird inhaltlich federführend von der STUVA (Studiengesellschaft für unterirdische Verkehrsanlagen e.V.) durchgeführt.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.