hybridica 2010

Die hybridica ist eine internationale Fachmesse für die Entwicklung und Herstellung hybrider Bauteile, die vom 9.- 12. November 2010 zum zweiten Mal stattfindet. Bei der Premiere im November 2008 zeigte sich, dass das Konzept der hybridica, komprimiert und in einer Halle gebündelt hybride Bauteile, primär auf Metall-Kunststoff-Basis darzustellen, aufgegangen ist. Zukunfsträchtig und dynamisch: Hybriden Bauteilen gehört die Zukunft. Das breite Branchenspektrum der Messe belegt die stark wachsende Bedeutung hybrider Bauteile und Verfahren in den Zielbranchen und verdeutlicht das norme Entwicklungspotenzial hybrider Bauteile sowie der dazugehörigen Fertigungsverfahren. Elektronik, Automotive, Medizintechnik, Consumer Electronics, Energietechnik und Weiße Ware sind die Topeinsatzbereiche für hybride Bauteile, doch die Entwicklung und Herstellung von Hybridbauteilen nimmt in einer wachsenden Anzahl von Branchen einen entscheidenen Stellenwert ein. So gibt die hybridica Raum, innovative und zukunftsträchtige Technologien auch über ihre etablierten Einsatzbereiche hinaus in andere Anwendungsfelder und Märkte hinein zu entwickeln.