gdslive - Fachtagung rund um Themen zur Technischen Dokumention

Machine Translation, intelligente Metadaten und Selbstorganisation: Die Fachveranstaltung gdslive bietet auch in diesem Jahr breitgefächerte Vortragsthemen rund um die Technische Dokumentation. In einer vierwöchigen Abstimmungsphase wählten die Interessenten aus den unterschiedlichen Themen ihre bevorzugten Schwerpunkte für den Veranstaltungstag. Die gds-GruppeFullservice-Anbieter für Technische Dokumentation, ist nicht nur Gastgeber des Events am 08. Mai, sondern auch selbst mit einigen Referenten vertreten.

gdslive dient vor allem dem Gesprächsaustausch zu Zukunftsthemen, die die Branche treiben: „Wir möchten die Diskussionen zu Themen wie iiRDS oder Content Delivery anregen“, so gds-Geschäftsführer Ulrich Pelster. „Wir freuen uns erneut, über die große Resonanz auf unser Voting und das breite Interesse unserer Teilnehmer.“ Von Panels zu rechtlichen Grundlagen über Erfahrungsberichte von Kunden aus ungewöhnlichen Segmenten bis hin zu Beiträgen für agiles Arbeiten werde den Besuchern alles geboten.

Nun steht das Programm fest und die Teilnehmer können sich ihr individuelles Tagesprogramm zusammenstellen. Auf der Veranstaltung sprechen sowohl interne als auch externe Referenten, wodurch die Themen aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet werden. Zudem soll durch die offene Gestaltung des Events im Düsseldorfer Haus zum Kurfürsten die direkte Kommunikation auf Augenhöhe in entspannter Atmosphäre gefördert werden. 

Auf besonderes Interesse stießen Vorträge, die aus dem Rahmen der klassischen Technischen Dokumentation herausstachen. Aber auch Vorträge, die Grundlagen zur Klassifikation oder zu den Redaktionssystemen XR und docuglobe beinhalten, stießen auf das breite Interesse der Wähler. Mit dabei sind zudem sehr interessante Praxisbeispiele von MIWE Michael Wenz GmbH, einem Anbieter für Backtechnologie, der Fiducia & GAD IT AG oder dem Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie, welche die vielseitige Einsetzbarkeit der gds-Produkte zeigen. 

Das Besondere an gdslive: Die zwölf Veranstaltungsthemen werden jedes Jahr vorab von den potentiellen Teilnehmern selbst gewählt. Für die vier Tagesblöcke, à drei parallel abgehaltenen Themen, können die Gäste nun aus den gevoteten Vorträgen ihre individuellen Ablaufpläne zusammenstellen.
 
Die Vortragsthemen sowie die Agenda von gdslive können Sie ab sofort auf der Website www.gdslive.eu einsehen.

gdslive im Überblick:
  • Was: Fachveranstaltungsreihe zu aktuellen Trends und Neuigkeiten rund um die Technische Dokumentation
  • Wann: 08.05.2019, ab 9:30 Uhr
  • Wo: Haus zum Kurfürsten, Flinger Straße 36, 40213 Düsseldorf
  • Teilnahmebeitrag (pro Firma mit bis zu 4 Teilnehmern): 179,00 €
  • Einladung zum zwanglosen get-together am Vorabend der Veranstaltung
  • Anmeldeschluss: 29.04.2019

Wenn Sie bei gdslive dabei sein möchten, melden Sie sich und Ihre Kollegen online an und sichern Sie sich Ihre Teilnahme. Seien Sie schnell, denn die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

Hier geht’s zur Anmeldung: www.gdslive.eu


Bitte beachten Sie, dass sich gdslive exklusiv an Kunden und Interessenten der gds-Gruppe und deren Partner richtet. Wir behalten uns deshalb vor, Anmeldungen von Mitarbeitern aus dem direkten Branchenumfeld abzulehnen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.