EuroTier 2008

Die erste EuroTier fand im Jahr 1993 statt. Seit 1996 wird sie im zweijährigen Rhythmus im November in Hannover, auf dem größten Messegelände der Welt, durchgeführt.

Die EuroTier wird von der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) organisiert und getragen. Hersteller von Investitionsgütern oder Betriebsmittel wie Dienstleister für die Landwirtschaft finden hier ihre Plattform für die Kommunikation zu den Investoren in der Landwirtschaft.

Aus der Wurzel der ersten DLG-Ausstellung im Jahre 1887 wurden die 3 international führenden Ausstellungen für die Landwirtschaft entwickelt:



die Agritechnica - Internationale Fachausstellung für Landtechnik

die EuroTier - Internationale Fachausstellung für Tierhaltung und Management

die Anuga FoodTec - Internationale Fachmesse für Lebensmittel- und Getränketechnologie

Alle drei Ausstellungen sind für ihren jeweiligen Bereich die weltweit größte und bedeutendste Branchenveranstaltung. Zusammen decken sie den gesamten Bereich der professionellen landwirtschaftlichen Produktion sowie der Verarbeitung von Nahrungsmitteln ab. Hier werden die wichtigsten Neu- und Weiterentwicklungen der Branche präsentiert.



Ergänzend zu den in Deutschland stattfindenden Internationalen Leitausstellungen Agritechnica, EuroTier und AnugaFoodTec organisiert die DLG Ausstellungen in Polen, China und Russland.



Die mittlerweile siebte EuroTier im Jahr 2006 konnte mehr als 116.000 Besucher und fast 1.500 Aussteller zählen.

Die nächste EuroTier wird vom 11. bis zum 14. November 2008 stattfinden, dann auch wieder mit der World Poultry Show, die 2004 zum ersten Mal im Rahmen der EuroTier veranstaltet wurde.

Im Jahr 2006 wurde erstmals die BioEnergy Europe unter dem Dach der EuroTier veranstaltet. Sie wurde auf Anhieb die weltweit größte Ausstellung für Technik und Dienstleistungen rund um das aktuelle Thema Bio-Energie.