23. EIPOS-Sachverständigentag Holzschutz

Dieses jährliche Highlight bietet zum 23. Mal mit ausgewählten Vorträgen ein Forum zum Wissens- und Erfahrungsaustausch. Als Vortragende konnten fünf Fachexperten gewonnen werden, die mit vielseitigen Themen im Miteinander von Wissenschaft und Praxis für ein anspruchsvolles Programm sorgen.

Profitieren Sie vom gemeinsamen Austausch mit ihren Kollegen und nutzen Sie die Gelegenheit für Begegnungen mit Fachleuten aus Praxis und Forschung. Die begleitende Fachausstellung informiert über aktuelle und innovative Trends, neue Produkte und Dienstleistungen der Holzbranche.

Wir freuen uns gemeinsam mit Ihnen auf einen interessanten Tag und wünschen Ihnen viel Erkenntnisgewinn, wertvolle Anregungen und gute Gespräche!

 

PROGRAMM

9.00 Uhr:
Eröffnung des Sachverständigentages und Begrüßung

Dipl.-Ing. (FH) Grit Zimmermann, EIPOS-Produktmanagerin

Moderation: Dipl.-Ing. Norbert Nieke


 

9.30–10.30 Uhr:
TGA im Holzbau – Schnittstellen und andere Herausforderungen
(Ing. Rupert Wolffhardt)
  • Besonderheiten und Schwierigkeiten
  • Systemauswahl
  • Planungs-Schnittstellen
  • Technische Lösungsansätze

10.30–11.00 Uhr:
Pause

11.00–12.00 Uhr:
Sanierungsbeispiele: Schimmelschäden auf Holz und Holzwerkstoffen
(Dipl.-Ing. (FH) Pia Haun)
  • Ursachen von Schimmelschäden
  • Prävention und Feuchtemanagement
  • Schadensumfang und Sanierungsziele
  • Möglichkeiten der Beseitigung von Schimmelschäden

12.00–13.00 Uhr:
Mittagspause

13.00–13.40 Uhr:
Biologische Bekämpfung mit Nützlingen – Wohin geht die Reise im Holzschutz? (
Dr.-Ing. Tilo Haustein)
  • Wie es angefangen hat
  • Blick in andere Fachgebiete
  • Im Fokus: Parasitoide Wespen und Buntkäfer
  • Wo stehen wir derzeit im Holzschutz?


13.40–14.30 Uhr:
Veränderungen in der neuen DIN 68800 Teil 4
(Dipl.-Ing. (FH) Ekkehard Flohr)
  • Neues in der Gliederung
  • Inhaltliche Ergänzungen und Neuerungen
  • Konsequenzen für die Praxis

14.30–15.00 Uhr:
Pause

15.00–16.00 Uhr:
Perspektiven für den Holzverbundbau – Visionen werden Wirklichkeit
(Prof. Dr.-Ing. Leander Bathon)
  • Erforschen – interessante Ergebnisse
  • Entwickeln – neue Dimensionen
  • Anwenden – aktuelle Ansätze

16.00–17.00 Uhr:
Brandschutz und Holz: Es kommt darauf an, was man daraus macht!
(Prof. Dr.-Ing. Architekt Gerd Geburtig)
  • Holz oder nicht Holz? – Möglichkeiten und Grenzen des Bauordnungsrechtes
  • Brandschutztechnische Leistungsfähigkeit von Holzkonstruktionen
  • Holzrahmenbau und massive Holzkonstruktionen
  • Begründung von Abweichungen und Erleichterungen
  • Ausgewählte Praxisbeispiele

17.00 Uhr:
Schlusswort
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.