Consumenta 2009

Ihre Premiere erlebte die Consumenta im Jahre 1952 unter dem damaligen Veranstaltungstitel Nürnberger Herbstausstellung die Einkaufstasche am Leipziger Platz. Als eine der ersten großen Ausstellungen für Verbraucher nach dem zweiten Weltkrieg stieß die Consumenta nach den entbehrungsreichen Kriegsjahren auf enormes Interesse. Ein breites Angebot an Nahrungs- und Genussmitteln, sowie wertvolle Verbraucherinformationen ließen auch in den Folgejahren die Besucherzahlen stetig ansteigen. Kulinarische Kostproben waren bis weit in die 70er Jahre hinein der Renner schlecht hin. 1969 entschlossen sich die Veranstalter, den Titel ihrer in München schon etablierten Verbrauchermesse Consumenta nach Nürnberg zu importieren. Mit Erfolg.

Umzug ins neue Messezentrum

Nachdem das alte Nürnberger Messegelände bald an seine Kapazitätsgrenzen stieß, war die Inbetriebnahme des neuen Messezentrums im Nürnberger Stadtteil Langwassser im Jahr 1973 ein weiterer Meilenstein für die auf Expansion ausgerichtete Consumenta. Die hervorragenden Rahmenbedingungen, die das neue Messezentrum mit genügend Hallenkapazität und Parkplätzen für Aussteller und Besucher, sowie einem eigenen U-Bahn-Anschluß bot, wirkten sich positiv auf die weitere Entwicklung der Consumenta aus. Als unbestrittener Spitzenreiter ging das Jahr 1989 in die Geschichte der Consumenta ein. Knapp 270.000 Besucher stürmten damals die Messehallen. Ein Erfolg, der die früheren Kapazitätsgrenzen auf die Probe stellte.

Die Mischung machts

Verantwortlich für den großen Publikumserfolg und den hohen Stellenwert der Messe bei der ausstellenden Wirtschaft sind mehrere Faktoren: Zum Einen ist die Consumenta gleichermaßen legendär, visionär, traditionell und trendorientiert, zum Anderen ist sie ein Livestyle-Event mit großer Magnetwirkung weit über die bayerischen Landesgrenzen hinaus. Die beachtliche Angebots- und Themenvielfalt, die hohe Informations-qualität, die wertvollen Anregungen und konkreten Problemlösungen für Verbraucher, sowie die Kombination mit einer einzigartigen Fülle an hochkarätigen Schaubereichen und Events haben die Nürnberger Consumenta zu dem gemacht was sie heute ist. Die Kaufkraft der durchaus starken Wirtschaftsregion Nürnberg-Fürth-Erlangen begünstigt zudem diesen attraktiven Angebotsmix.