Binger IntensivSeminar (Online) Das neue Gebäudeenergiegesetz 2020

Am 04.03. und 06.03.2020 wurde in zwei Lesungen im deutschen Bundestag über den Entwurf für das Gebäudeenergiegesetz (GEG) vom 23.10.2019 beraten. Grundsätzlich ist dieses Gesetzt im Kontext des Klimaschutzprogramms 2030 und
des Klimaschutzplans 2050 zu sehen.
Strukturell erfolgt eine Vereinigung
• des Energieeinspargesetzes EnEG,
• der Energieeinsparverordnung EnEV und
• des ErneuerbareEnergienWärmegesetzes EEWärmeG
zu einem neuen Gebäudeenergiegesetzes GEG 2020. Anlass
bietet zum einen die EU-Gebäuderichtlinie, die Anforderungen
eines Niedrigstenergiegebäudes an Neubauten ab 2019/2021
richtet. Weiterhin sollen bisher bestehende Diskrepanzen aus
der EnEV und dem EEWärmeG ausgeräumt werden.
Seminarinhalt bilden die Inhalte des neuen Gebäudeenergiegesetzes sowie die daraus resultierenden Änderungen gegenüber den bisher geltenden gesetzlichen Regelungen.

Insbesondere werden hier die Anforderungen für Neu- und Bestandsbauten, die veränderten Regelungen für Bestandsbauten bei Gebäudeerweiterungen und Nutzungsänderungen und
die Umstellung der Energieausweise thematisiert und anhand
von Beispielen erläutert.
Ziel des Seminars ist die grundsätzliche Vermittlung der Inhalte des neuen Gebäudeenergiegesetzes sowie die Darstellung
und Diskussion aller daraus resultierenden Änderungen mit
Hilfe von Beispielen aus der Praxis.
Gerne diskutieren wir Ihre Fragestellungen, auch mit den anderen Teilnehmern. Bringen Sie Ihre Fragen mit!
The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material.
The use of information published here for personal information and editorial processing is generally free of charge. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In the event of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.