Internethandel in Japan erholt sich

(PresseBox) (Hamburg, ) Das Hamburger Marktforschungsunternehmen yStats.com eröffnet in seinem aktuellen Bericht "Japan B2C E-Commerce Report 2011" interessante Einblicke in den japanischen Onlinehandel im Bereich des B2C. Betrachtet werden dabei unter anderem Trends, Umsätze, Marktanteile, Kunden sowie Wettbewerber.

Nach dem Erdbeben in Japan mussten große Wettbewerber des japanischen B2C E-Commerce zwar Umsatzeinbußen hinnehmen, nun kaufen Konsumenten jedoch wieder häufiger online ein. Trotzdem sind sich die Händler ungewiss, wie die Langzeitfolgen der Krise aussehen werden.

Internetaffinität in Japan weiterhin sehr hoch

Die Zahl der Internetnutzer in Japan erreichte 2010 etwa 100 Millionen, was ungefähr 80 % der Bevölkerung entspricht. Im Jahr 2011 besuchten mehr als 80 % der japanischen Internetnutzer Shopping-Websites. Sie verbrachten im Juni 2011 zudem weltweit am meisten Zeit (mehr als eine Stunde täglich) auf Blogging-Webseiten. Laut dem "Japan B2C E-Commerce Report 2011" von yStats.com waren im Jahr 2010 "Bücher" die beliebteste Kategorie im B2C E-Commerce - gefolgt von den Kategorien "Bekleidung", "Musik" sowie "Reisen". Nach den Unique-Visitor-Zahlen war Rakuten im September 2011 der erfolgreichste Wettbewerber im japanischen B2C E-Commerce, gefolgt von Amazon und Nissen. Dementsprechend setzte Rakuten seine weltweite Expansion fort, indem es internationale E-Commerce-Wettbewerber, wie beispielsweise das britische Play.com, übernahm.
Share this press release:

Über die yStats.com GmbH & Co. KG

Seit 2005 recherchiert yStats.com aktuelle, objektive und bedarfsgerechte Markt- und Wettbewerbsinformationen für Top-Manager aus unterschiedlichen Branchen. Schwerpunkt des Hamburger Unternehmens mit internationaler Ausrichtung ist die sekundäre Marktforschung. yStats.com bietet sowohl Markt- und Wettbewerbsberichte als auch kundenspezifische Recherchedienstleistungen an. Zu den Kunden gehören weltweit führende Unternehmen aus den Bereichen B2C E-Commerce, elektronische Zahlungssysteme, Versandhandel und Direktvertrieb, Logistik, sowie Banken und Unternehmensberatungen.

You might also be interested in

Disclaimer