Parallel zur ispo winter 2009: 3. Wearable Technologies Conference

The Fusion of innovative Technologies for Mass-Market Products

(PresseBox) (München, ) Am 02. Februar 2009 findet parallel zur Münchner Sportartikelmesse ispo winter (01. - 04. Februar 2009), die 3. Wearable Technologies Conference "The Fusion of innovative Technologies for Mass-Market Products" statt. Veranstalter der Konferenz ist die MunichExpo Veranstaltungs GmbH, in Kooperation mit der Navispace AG (www.navispace.de), die parallel die international führende Sonderschau zum Thema Wearable Technologies auf der ispo winter ausrichtet.

Telefonieren mit dem Handschuh, das Handy laden mit der Solartasche, Muskelfunktionen messen mit der Laufhose, Videos drehen mit der Jacke oder Trikots, die den Herzschlag überwachen oder per RFID vor Plagiaten warnen sind längst keine Zukunftsmusik mehr: Das Stichwort heißt "Wearable Technologies". In Wearable Technologies (engl. Tragbare Technologien) sind Elektronik oder elektrische Geräte in die Bekleidung integriert. Laut einer veröffentlichten Zukunftsstudie des BITKOM ist davon auszugehen, dass im Jahr 2015 neuartige IKT-Anwendungen im Profi- und Breitensport sowie der Verletzungsprävention und der Rehabilitation standardmäßig zum Einsatz kommen werden.

Die innovative Konferenz schlägt eine Brücke zwischen der Mode- und der HighTech-Industrie und richtet sich vor allem an Entscheider und Experten aus Handel, Produktion und Wissenschaft aus den Bereichen Sport, Mode, Elektronik sowie Consumer Electronics. Schwerpunktthemen der Konferenz sind Monitoring in Fitness, Sports and Healthcare,Power Supply in Wearable Technologies sowie Fashion and Sportsdesign for Wearable Technologies. Ziel der Konferenz ist es, die betreffenden Branchen in den Dialog zu bringen sowie die Vereinigung neuer Anwendergruppen, wie beispielsweise der Elektronik- und Kommunikations- mit der Textilindustrie, voranzutreiben. Ebenso zeigt die Konferenz wie durch die Verbindung von Sport, Fashion und Lifestyle mit aktuellen Trends der Elektronikbranche echte Mehrwerte für den Kunden entstehen und Umsatzpotenziale auf beiden Seiten erzeugt werden. "Schon bald werden solche Produkte so selbstverständlich sein wie ein Handy. Wearable Technologies hat das Potenzial für einen echten Massenmarkt und wird sich immer mehr in unsere normale Straßen- und Sportbekleidung etablieren", ist Robert Metzger, Geschäftsführer der MunichExpo Veranstaltungs GmbH überzeugt. "Die Teilnahme an der Konferenz sichert dem Zuhörer neue und interessante Branchenkenntnisse und deckt ein breites Themenspektrum ab. Auch der Handel kann von den erklärungsbedürftigen Produkten enorm profitieren und sich über gute Beratung am POS auch gegenüber den Wettbewerbern profilieren", so Metzger weiter. "Bei der anschließenden gemeinsamen Abendveranstaltung stehen die Referenten und Teilnehmer gerne für persönliche Gespräche zu Verfügung."

Anmeldung und mehr Informationen unter www.wearable-technologies-conference.de.

Press releases you might also be interested in

Subscribe for news

The subscribtion service of the PresseBox informs you about press information of a certain topic by your choice at a choosen time. Please enter your email address to receive the email with the press releases.

An error occurred!

Thank you! You will receive a confirmation email within a few minutes.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.