Bundesweit Lehrstellen suchen und finden

Mit wenigen Klicks zum Ausbildungsplatz: www.ihk-lehrstellenboerse.de

(PresseBox) (Bonn, ) .

- Neue Lehrstellenbörse der IHKs ist nun online

Lehrstellen werden zu Leerstellen - immer öfter können Unternehmen im Bundesgebiet und im Bezirk der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg nicht alle Ausbildungsplätze besetzen. Abhilfe soll nun die neue bundesweite Lehrstellenbörse der Industrie- und Handelskammern schaffen. Sie ist nun online unter www.ihk-lehrstellenboerse.de. "Jugendliche und Unternehmen machen in Zeiten von Internet und Social Media bei ihrer Suche längst nicht mehr an Grenzen von Kommunen oder IHK-Bezirken halt", sagt Jürgen Hindenberg, Geschäftsführer Aus- und Weiterbildung der IHK Bonn/Rhein-Sieg: "Deshalb war eine gemeinsame Lehrstellenbörse fällig, um Angebot und Nachfrage besser aufeinander abstimmen zu können."

Die gemeinsame IHK-Lehrstellenbörse, die mit rund 10.000 Angeboten für über 20.000 Lehrstellen online gegangen ist, soll Jugendliche und Unternehmen künftig noch besser zusammenbringen. Betriebe, die ihre freien Plätze dort einstellen, dehnen ihren Suchradius damit auf ganz Deutschland aus. Zudem bietet die Plattform zusätzliche Möglichkeiten: So können Unternehmen mit vielen Filialen ihre Angebote dort zentral einpflegen und für ihre Standorte nach Auszubildenden suchen. Umgekehrt haben Jugendliche, die sich für einen ganz speziellen Beruf interessieren, viel bessere Chancen einen passenden Ausbildungsplatz zu finden - wenn nicht in der Heimatregion, dann vielleicht in einer anderen Stadt. Auch, wer sich räumlich verändern will, kann auf diese Weise leichter woanders eine Stelle finden.

Mit wenigen Klicks zum Ausbildungsplatz: Die Suche funktioniert ganz einfach. Und sie ist diskret: Die Bewerber entscheiden selbst, ob Unternehmen sehen können, dass sie sich für ihr Angebot interessieren. Außerdem: Registrierte Nutzer werden täglich über neue Ausbildungsplätze benachrichtigt. Die Lehrstellenbörse bietet zudem jede Menge nützliche Informationen für Jugendliche zum Start in die Ausbildung - zum Beispiel Steckbriefe zu rund 270 Berufen. Für die teilnehmenden Unternehmen ist sie mit der Internetseite des Bundesinstituts für Berufsbildung (BiBB) verlinkt, so dass sie Zugang zu allen Berufsverordnungen haben.

Das Portal www.ihk-lehrstellenboerse.de ist ein gemeinsames Projekt der Industrie- und Handelskammern. Die Plattform war seit dem 16. Januar zunächst nur für Unternehmen freigeschaltet, damit sie ihre Angebote einstellen konnten. Ab sofort ist die Lehrstellenbörse nun für alle geöffnet, und die Suche nach Ausbildungsplätzen kann beginnen.
Share this press release:

You might also be interested in

Disclaimer