Neuer internationaler Studiengang bildet Clustermanager aus

Das europaweit einzigartige Angebot der benachbarten Hochschulen Kehl und Straßburg wurde am 7. März 2012 auf dem Straßburger Campus vorgestellt

(PresseBox) (Stuttgart, ) Im Wintersemester 2012/13 startet der deutsch-französische Masterstudiengang "Management von Clustern und regionalen Netzwerken". Auf Initiative der BIOPRO Baden-Württemberg wird im Rahmen des Studiengangs auch ein berufsbegleitendes Weiterbildungsangebot für Clustermanager entwickelt. Dieses kann voraussichtlich ab Herbst 2013 belegt werden.

Mit dem neuen Studiengang reagieren die Hochschule Kehl und die Université de Strasbourg auf die Bedürfnisse aktueller Wirtschaftsstrukturen. Denn in den vergangenen Jahren ist es quer durch alle Branchen verstärkt zur Bildung von Clustern gekommen. Allein in Baden-Württemberg gibt es über 130 Cluster und Clusterinitiativen. Diese Entwicklung hat zu einem steigenden Bedarf an Fachkräften geführt, die Cluster oder regionale Netzwerke organisieren und entwickeln. Genau darauf bereitet der neue Studiengang "Management von Clustern und regionalen Netzwerken" seine künftigen Absolventen vor.

Der Studiengang an der Schnittstelle von Wirtschaft und Verwaltung wird von Professor Dr. Madjid Bouzar (Université de Strasbourg) und Professor Dr. Hansjörg Drewello (Hochschule Kehl) geleitet und wurde gemeinsam mit Partnern aus der Praxis entwickelt. Inhaltliche Schwerpunkte sind neben der Vermittlung theoretischer Inhalte vor allem praxisorientierte Management- und Kommunikationstechniken. Im ersten und dritten Semester studieren die maximal 25 Studierenden an der Université de Strasbourg, im zweiten Semester unterrichten Professoren der Hochschule für öffentliche Verwaltung in Kehl.

Das Masterstudium richtet sich insbesondere an Bachelorabsolventen der Wirtschafts-, Sozial-, Rechts- und Verwaltungswissenschaften. Die künftigen Clustermanager haben einen Doppelabschluss in der Tasche: den Master of Arts der Hochschule Kehl und den Master de l'Université de Strasbourg. Mögliche Arbeitsfelder liegen im Informations- und Kommunikationsmanagement, in der Gestaltung und Verwaltung von Netzwerken in öffentlich-privater Kooperation oder im bereichsübergreifenden Projekt- und Kooperationsmanagement. Dabei werden die Absolventen nicht nur auf regionaler, sondern auch auf nationaler, europäischer oder internationaler Ebene tätig sein können.

"Nachdem wir eher per Zufall auf die Initiative für den Studiengang gestoßen sind, haben wir uns ohne Zögern bereit erklärt, die Maßnahme aktiv zu unterstützen", berichtet Dr. Ralf Kindervater, Geschäftsführer der BIOPRO Baden-Württemberg. "Denn wir beobachten derzeit einen absoluten Engpass bei qualifizierten Clustermanagern." Sowohl Absolventen als auch weiterqualifizierte Erfahrungsträger sollen hier Abhilfe schaffen. Auf Initiative der BIOPRO Baden-Württemberg wird im Rahmen des Studiengangs nämlich auch eine berufsbegleitende Weiterbildung für Clustermanager entwickelt, die mit dem international anerkannten "Master of Business Administration" abgeschlossen werden kann. Eine mehrjährige Tätigkeit im Bereich Cluster- oder Netzwerkmanagement wird von der Université de Strasbourg als Bachelor-Abschluss anerkannt. Das Weiterbildungsangebot wird voraussichtlich ab Herbst 2013 verfügbar sein.
Share this press release:

Website Promotion

You might also be interested in

Disclaimer