• Press release BoxID 499846

Bals Innovationen zur Light+Building 2012

VARIABOX und MODBOX: Die neuen Verteiler-Generationen für hohe Ansprüche

(PresseBox) (Kirchhundem - Albaum, ) Als Spezialist für CEE Industriesteckvorrichtungen sowie für Verteilersysteme präsentiert Bals Elektrotechnik auf der Light+Building 2012 (15.-20. April 2012, Frankfurt am Main) sein gesamtes Produktspektrum – von der bewährten, patentierten Quick Connect-Anschlusstechnik bis hin zum weiter ausgebauten Spezialsortiment für den Wachstumsmarkt Elektromobilität. Besonders im Mittelpunkt stehen zwei Verteilersysteme der neuesten Generation: Während die neue Gehäuseverteiler-Serie VARIABOX auf der Fachmesse ihre Weltpremiere feiert, wird die Vollgummi-Serie MODBOX aufgrund ihres großen Erfolges um eine Midi-Ausführung erweitert.

„Mit den auf der Light+Building 2012 vorgestellten Innovationen verfügen wir über eines der jüngsten und innovativsten Sortimente am Markt. Die beiden Verteilerserien VARIABOX und MODBOX ergänzen sich nicht nur hinsichtlich ihres Designs und ihrer Anwendungsbereiche, sondern folgen beide derselben Grundidee – dem Anwender ein Höchstmaß an Variabilität für anwendungsspezifische Lösungen zu bieten, und das bei hoher Qualität, Robustheit und Sicherheit“, sagt Geschäftsführer Wolfgang Bals.

Somit sind Anwender in der Lage, mit den beiden Verteilerserien die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche zuverlässig abzudecken. Auch für widrigste Einsatzbedingungen beispielsweise in der Industrie, in Hafenanlagen, im Bergbau oder im Baugewerbe sind die Bals Produkte prädestiniert. Die Bestückung erfolgt jeweils kundenindividuell – exakt zugeschnitten auf die jeweiligen Anforderungen. Ein Online-Konfigurator für beide Verteilerserien auf www.bals.com erleichtert die individuelle Planung.

„Viele unserer Innovationen resultieren direkt aus dem Austausch mit dem Anwender: Mehrwerte zu schaffen und eine hohe Funktionalität für ein effizientes Arbeiten zu bieten, steht bei unseren patentierten Entwicklungen besonders im Mittelpunkt“, so Wolfgang Bals weiter. Detaillösungen wie die OTC-Mechanik für bedienungsfreundliche Betätigungsklappen an Verteilergehäusen, langlebige Radialabdichtungen an den jeweiligen Flanschplatten sowie das neue Codierungssystem für fehlerfreies Bestücken spiegeln diesen Anspruch wider.
„Wir bieten Mehrwerte ohne Mehrpreis“, so Bals weiter: Die neue VARIABOX Familie ist zum identischen Preis wie vergleichbare, konventionelle Verteilergehäuse erhältlich. Die auf der Light+Building vorgestellten Innovationen sind ab Juni 2012 lieferbar und werden ausschließlich über den Elektro-Fachgroßhandel vertrieben.
Share this press release:

Website Promotion

About Bals Elektrotechnik GmbH & Co. KG

Die Bals Elektrotechnik GmbH mit Sitz in Kirchhundern (Nordrhein-Westfalen) gilt weltweit als Spezialist für Industriesteckvorrichtungen. Mit der Entwicklung der schraubenlosen QUICK-CONNECT® Anschlusstechnik und mit dem neuartigen Zugentlastungssystem MULTI-GRIP® sorgte es international für Furore. Seit 1996 beschäftigt sich Bals mit Ladesystemen für Elektrofahrzeuge. Das Familienunternehmen wurde 1957 von Günter Bals gegründet und wird heute von Sohn Wolfgang Bals und Dr. Gerald Sondermann geleitet. Bals Elektrotechnik beschäftigt mehr als 200 Mitarbeiter in Deutschland und sieben ausländischen Tochterunternehmen und ist zudem in 80 Ländern weltweit vertreten.

You might also be interested in

Disclaimer