+++ 817.784 Press releases +++ 33.883 Newsrooms +++ 6.000 Media +++

Diese Trends werden die HR-Branche im kommenden Jahr prägen

(PresseBox) (Mörfelden-Walldorf, ) NorthgateArinso (NGA) ist einer der weltweit führenden HR Service Anbieter und mit über 8.500 Mitarbeitern in 35 Ländern auf fünf Kontinenten vertreten. Als HR Spezialist ist NorthgateArinso ausschließlich auf die Bereiche HR-Outsourcing, HR-Consulting und HR-Technologie fokussiert.

Michael Grotherr, Vice President, DACH & Eastern Europe, gibt einen Ausblick auf die HR-Trends 2013:

"In den kommenden zwölf Monaten werden zwei treibende Kräfte für Unternehmenswachstum verschmelzen: Technologische und wirtschaftliche Entwicklung. Personalverantwortliche und Geschäftsleitungen stehen vor der Herausforderung sowohl innovative HR-Tools und Technologien zu nutzen als auch Personalabteilungen bei der Entwicklung umfassender Unternehmensstrategien mit einzubeziehen."

"Es ist zwar nahezu unmöglich vorherzusagen, wie sich die Wirtschaft in den einzelnen Regionen der Welt entwickeln wird, aber etwas können wir mit Sicherheit prognostizieren: Unternehmen mit agilen, günstigen und einheitlichen HR-Prozessen haben die besten Voraussetzungen, um die Chancen zu nutzen, die ein Konjunkturaufschwung mit sich bringen wird."

NGA hat für 2013 sechs Trends in der HR-Branche ausgemacht:

1. Der intelligente Umgang mit HR-Daten

"Big Data war schon in diesem Jahr ein wichtiges Thema und wird es auch im Jahr 2013 sein. Allerdings ändert sich die Sichtweise auf große Datenbestände. Für Personalabteilungen steht nicht länger nur der Zugriff auf diese Daten im Mittelpunkt ihrer Überlegungen, sondern die Frage wie sie diese Datenmengen sinnvoll nutzen und in die Unternehmensstrategie integrieren können. Neue Technologien erlauben den Personalverantwortlichen, Daten auszuwerten und wichtige Erkenntnisse für die zukünftige Personalstrategie abzuleiten (bspw. Personalentwicklung, Talent Sourcing). Unternehmen können erheblich davon profitieren, Analyseergebnisse von HR-Daten früh in ihren Entscheidungsprozessen zu berücksichtigen."

"Zusätzlich sind Personalverantwortliche in der Pflicht, neue Talente zu finden, die neben den klassischen Berufsqualifikationen auch Erfahrungen mit Statistik und Datenanalyse mitbringen. Wenn HR-Abteilungen sich in die Strategieentwicklung von Unternehmen einbringen und sich unverzichtbar machen wollen, müssen Personalverantwortliche vorhersagende Datenanalysen auf ihre To-Do-Liste für das Jahr 2013 nehmen."

2. Cloud braucht Wissen

"Die Akzeptanz von Cloud-Lösungen wächst in vielen Geschäftsbereichen extrem schnell. Bei der Entscheidung für eine bestimmte Lösung sollte der Käufer berücksichtigen, dass die neuesten Innovationen vieler Dienstleister komplett auf der Cloud-Technologie basieren. Wenn Unternehmen diese nutzen möchten, macht es für viele Sinn, ihre Prozesse komplett oder teilweise in die Cloud auszulagern."

"Personalverantwortliche sollten sich die Zeit nehmen, die beste HR-Lösung für ihr Unternehmen zu finden und dabei nicht vergessen: Cloud ist keine Alles-oder-nichts- Lösung. Eine sinnvolle Mischung aus bewährten, bereits existierenden und neuen Lösungen ist in den meisten Fällen erfolgsversprechend."

"Bei NGA sind wir von einem BPaaS (Business Process as a Service) Ansatz überzeugt: Unserer Meinung nach können wir die individuellen Bedürfnisse unserer Kunden am besten erfüllen, indem wir einen Mix aus Service und Technologie anbieten. Wir verfolgen diesen Ansatz, denn auch in Zukunft brauchen Unternehmen fachliche Expertise und zusätzliche Services rund um ihre cloud-basierte Plattform. Denn nur weil Prozesse in die Cloud ausgelagert werden, sind sie nicht weniger komplex."

3. Einsatz mobiler Endgeräte steigt weiter in 2013

"Smartphones sind inzwischen ein fester Bestandteil in unserer Gesellschaft geworden. Da Arbeitnehmer Smartphones und Tablets in ihrer Freizeit nutzen, möchten sie deren Vorteile und Annehmlichkeiten auch im Berufsalltag nicht missen."

"Innerhalb der HR-Branche ist es nicht anders. Immer mehr Funktionen können inzwischen über mobile Endgeräte genutzt werden. Sowohl Angestellte als auch Manager können nötige Daten jederzeit abrufen und sind nicht mehr von stationären Technologien abhängig."

"Eine weiterer Faktor, der diese Entwicklung antreibt, ist der Trend BYOD (Bring Your Own Device). BYOD bedeutet, dass private Geräte auch für berufliche Zwecke genutzt werden können. Viele Unternehmen erlauben inzwischen einen derartigen Einsatz und Personalverantwortliche müssen gemeinsam mit IT-Abteilungen die Vorteile gegenüber den Risiken von BYOD abwägen."

4. Social Media ist ernst zu nehmen

"Zukunftsorientierte Unternehmen verwenden Social Media bereits im Recruitment und beim Performancemanagement. Der Anwendungsbereich von Social Media wird sich in Zukunft noch erweitern und die unternehmensweite Zusammenarbeit verbessern und vereinfachen. Performance-Management-Prozesse können beispielsweise in Echtzeit abgewickelt und Interaktionen zwischen Managern und Angestellten erleichtert werden.

Im Jahr 2013 befindet sich der HR-Bereich in einer einzigartigen Situation: Er kann die soziale Transformation aktiv mitgestalten - sowohl aus kultureller, als auch aus technologischer Perspektive. Personalverantwortliche können die neuesten Entwicklungen im Bereich Social Media direkt in ihre Prozesse integrieren."

5. Eine veränderte Globalisierung

"Wir erwarten, dass sich die Globalisierung noch stärker und noch schneller weiterentwickeln wird. Neben brasilianischen, russischen und türkischen Firmen werden vor allem Unternehmen aus China in den westlichen Markt drängen. Die Expansion in neue Märkte wird auch Personalabteilungen beeinflussen. Unternehmen, die nicht in Europa angesiedelt sind, werden ihre HR-Modelle sukzessive an die vorherrschenden Standards in westlichen Regionen anpassen, d.h. sie werden ihren Fokus auf Human Capital Management (HCM) richten. Global agierende Unternehmen werden ihre HRProzesse outsourcen und benötigen dafür vertrauenswürdige Partner mit entsprechender Expertise."

6. Verbesserte Personalplanung dank neuer Technologien

"HR macht sich die Vorteile neuer Technologien und Dienstleistungsmodelle zunutze. Auf diese Weise baut die Personalabteilung administrative und bürokratische Hürden ab und ersetzt diese durch vorausschauende und strategie-unterstützende Aktivitäten wie Personalplanung."

"Zugriff auf einen umfangreichen HR-Datensatz, Verständnis für die Auswirkungen von Businessstrategien auf HR und die Fähigkeit für unterschiedliche Szenarien zu planen, sind die Grundvoraussetzungen für strategische Personalplanung. Wenn diese Punkte richtig eingesetzt werden, kann eine zielgerichtete Personalplanung einen enormen Wettbewerbsvorteil für Unternehmen gegenüber der Konkurrenz darstellen. "

Über die NorthgateArinso Deutschland GmbH

NGA NorthgateArinso (www.ngahr.de) ist der Marktführer für HCM Services und in 35 Ländern auf fünf Kontinenten vertreten. Über 8.500 Mitarbeiter sind ausschließlich auf die Bereiche HR-Consulting, HR-Technologie und HR-Outsourcing fokussiert. Zum Kundenstamm zählen mittelständische und große namhafte Unternehmen sowie viele Organisationen des öffentlichen Bereichs.

NGA unterstützt HR-Führungskräfte bei Human Resources Management, in den administrativen Personalprozessen wie auch den strategischen Personalthemen. Das Unternehmen folgt der Vision, ein vertrauensvoller Partner für HR-Entscheidungsträger zu sein und dabei die kundenspezifischen HR-Dienstleistungen durch optimale Prozesse und effiziente Technologien zu verbessern. Damit ist NorthgateArinso einzigartig im Markt positioniert und realisiert bei seinen Kunden echte Wertschöpfung. Das Angebot umfasst insbesondere die Themen globale Payroll, Recruitment, Performance Management, Learning und HR-BPO (Business Process Outsourcing). In der DACH-Region sind die jeweiligen Hauptstandorte in Frankfurt, Zürich und Wien.

Press releases you might also be interested in

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.