+++ 817.050 Press releases +++ 33.862 Newsrooms +++ 6.000 Media +++

BIT expandiert nach Asien: Gründung der BIT Japan Ltd.

Mit der Gründung der BIT Japan Ltd. weitet BIT Analytical Instruments seine Geschäfte nach Japan aus. Die Leitung der neuen Gesellschaft übernehmen zwei kompetente Führungskräfte, die in anerkannten japanischen IVD-Unternehmen bereits einschlägige Erfahru

(PresseBox) (Irvine, Kalifornien (USA)/Schwalbach (Deutschland), ) BIT Analytical Instruments (www.BIT-instruments.com) hat offiziell seine Pläne zur Neugründung eines Unternehmens mit dem Namen BIT Japan Ltd. bekannt gegeben, das seinen Sitz in Japan haben wird. Die Unternehmensgründung markiert den Markteintritt von BIT in Japan, womit BIT auf die wachsende Nachfrage nach IVD-Geräten in Japan und aufstrebenden asiatischen Ländern reagiert. In Zusammenarbeit mit der bereits bestehenden BIT-Fertigungsstätte in China soll BIT Japan Ltd. die Vertriebs- und Marketingaktivitäten im Rahmen seiner Serviceleistungen in den Bereichen Auftragsentwicklung und fertigung für japanische und andere asiatische OEM-Kunden auf den Gebieten IVD und Biowissenschaften ausweiten.

Als Leiter des neuen Unternehmens wurden Herr Hiroshi Mitsumaki und Herr Hayanami Kudo gewählt. Herr Mitsumaki kann auf über 30 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von IVD-Systemen sowie auf Managementerfahrung verweisen und war President und CEO der Personal Healthcare Venture Company (PHVC), Hitachi, Ltd. Darüber hinaus hatte Herr Mitsumaki bereits die Leitung von Großprojekten mit Unternehmen wie z.?B. Boehringer-Mannheim (jetzt Roche Diagnostics)/Hitachi 911 und MODULAR ANALYTICS inne. Herr Kudo verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung als IVD-Serviceanbieter und ebenfalls über Managementerfahrung. In seiner vorigen Position war er Executive Vice President bei SRL, Inc., dem größten Handelslabor in Japan.

Asien ist weltweit zum drittgrößten IVD-Markt nach dem nordamerikanischen und dem europäischen Markt geworden und gilt als aufstrebender Markt mit gutem Geschäftsklima für hochtechnologische IVD-Unternehmen. Zurzeit gibt es nur wenige Unternehmen, die ihren IVD-Kunden weltweit wettbewerbsfähige Dienstleistungen in den Bereichen Auftragsfertigung, Produktentwicklung sowie After-Sales-Services bieten können. Die BIT-Unternehmen haben ihre Fähigkeiten auf den Gebieten optimierte moderne Produktentwicklung und neueste Fertigungstechnologien im Einklang mit international geltenden regulatorischen Standards bereits unter Beweis gestellt und können somit auf umfassende Erfahrungen verweisen. BIT Japan Ltd. wird künftig als Brückenkopf der BIT-Unternehmen in Asien fungieren und dort "Instrumentation for Life" bieten, d.?h. japanische und andere asiatische OEM-Kunden nicht nur dabei unterstützen, ihre Instrumente rascher und kostengünstiger als ihre Mitbewerber auf den Markt zu bringen, sondern auch langfristigen Rundum-Produktsupport leisten.

Seit über 35 Jahren bieten die BIT-Unternehmen (http://www.BIT-instruments.com) Dienstleistungen im Bereich Auftragsentwicklung und fertigung sowie After-Sales-Services für OEM-Hersteller von medizinischen, diagnostischen und biotechnischen Geräten. Als Teil der finanzstarken Messer Group können die BIT-Unternehmen ihre Systemlösungen weltweit und im Einklang mit den Normen ISO 13485 und 9001 anbieten. Als ein bei der FDA registrierter Auftragsdienstleister erfüllen die BIT-Unternehmen die hohen Standards, die der Gesetzgeber für medizinische und medizintechnische Produkte vorsieht, und halten gleichzeitig die vorgegebenen Kostenziele und Markteinführungszeiten ein.

Zu den BIT-Unternehmen gehören Source Scientific, LLC in Irvine, Kalifornien, USA (http://www.sourcescientific.com), BIT Analytical Instruments, Inc. in Ludlow, Massachusetts, USA, BIT Analytical Instruments GmbH in Schwalbach sowie BIT CNC Machining in Kunshan, China.

Press releases you might also be interested in

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.